75 Jahre danach… – Ein Forum zu Gadjé-Rassismus, Erinnerungsarbeit und rechtem Terror

In diesem Jahr steht das Forum unter dem Motto „75 Jahre danach“.

Danach meint 75 Jahre nach der Befreiung vom nationalsozialistischen Deutschland. Danach meint 75 Jahre nach dem Ende der Shoah, dem Genozid an 6 Millionen Jüdinnen und Juden.
Danach meint nach dem Ende des Porjamos, bei dem mindestens 500.000 Sinti_zze und Rom_nja ermordet wurden.
Doch gibt es dieses „danach“? Wo finden wir heute noch Kontinuitäten in Denkmustern und Strukturen? Wo finden noch immer Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung statt? In unserem diesjährigen Forum gegen Gadjé- Rassismus/ Antiziganismus werden wir uns in verschiedenen Vorträgen und Workshops der Auseinandersetzung mit dem Rassismus gegen Sinti_zze und Rom_nja widmen.
Das Forum soll Raum zum Austausch verschiedener Menschen und Gruppen bieten. Es richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene. Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir uns mittels Vorträgen und Workshops in das Themenfeld Gadjé-Rassismus/ Antiziganismus einarbeiten und verschiedene Aspekte intensiver beleuchten.
Achtung – Dieses Jahr findet das Forum digital statt!

Im Zuge der Covid-19 Pandemie hat das NDC Saar neue Bildungsangebote im digitalen Bereich ausprobiert. Lange haben wir gehofft, dass diesjährige Forum in einem Mix aus digitaler und analoger Teilnahme durchzuführen. Auf Grund der Entwicklungen Ende Oktober haben wir uns schweren Herzen dazu entschieden, dass Forum als ausschließliche online Veranstaltung durchzuführen.

Ihr könnt Euch entscheiden, ob ihr an allen Programmpunkten teilnehmt oder nur an einzelnen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm

Freitag, 27. November, 17 Uhr

„Mit uns reden – nicht über uns“ mit Diana Bastian, Vorsitzende des saarländischen Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma und eine_r Zeitzeug_in

Samstag, 28. November, 14 Uhr

„Zwischen Hatespeech, Waifus und White Supremacy – Radikalisierung und Terror 3.0“ mit Roxanna-Lorraine Witt

Dienstag, 1. Dezember, 18 Uhr

„Die Opfer waren keine Fremden?! – Perspektiven auf rechten Terror in Deutschland“ mit Carolin Hesidenz und Silas Kropf

Donnerstag, 3. Dezember, 18 Uhr

„Gadje-Rassismus bei Podcast & Social Media“ mit Nino Novakovic und Sejnur Memisi

Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr

Konzert mit K.A.G.E.

Mehr Informationen zu den Workshops und Referent_innen könnt Ihr hier finden.

Wenn Ihr Euch direkt anmelden möchtet, könnt Ihr das hier machen.

Unsere Kooperationspartner_innen in diesem Jahr