Der inhaltliche Einstieg des Projekttages beginnt mit einem Quiz, das grundlegende Fragen wie beispielsweise „Seit wann leben Sinti_zze und Rom_nja in Deutschland?“ „Gelten Sinti_zze und Rom_nja als eine nationale Minderheit in Deutschland?“ u.ä. beantwortet.

Dieses Quiz wird im Anschluss ausgewertet und anhand der Antworten die (Verfolgungs-)Geschichte von Sinti_zze und Rom_nja in Deutschland aufgezeigt sowie die Begriffe Antiziganismus und Gadje Rassismus erklärt.

Im Anschluss kommen mittels eines Filmes Betroffene von Gadje Rassismus/ Antiziganismus zu Wort, sprechen über ihre Lebenssituationen und Auswirkungen von Gadje Rassismus. Dabei wird die Unterschiedlichkeit der verschiedenen Lebenssituationen der Betroffenen deutlich.

In einer Stationenarbeit wird die Situation von Rom_nja in verschiedenen europäischen Ländern exemplarisch dargestellt und für Migrations- und Fluchtgründe sensibilisiert. Um auch auf verschiedene Diskriminierungsformen und deren Überschneidungen mit Gadje Rassismus eingehen zu können, erfahren die TN mittels einer Würfelmethode Einschränkungen und Hürden, die Menschen im Alltag aufgrund von Diskriminierung erfahren.

Um die TN zu motivieren, sich aktiv in ihrem Alltag gegen Gadje Rassismus zu positionieren, werden anhand eines Rollenspiels Handlungsmöglichkeiten für alltägliche Diskriminierungssituationen ausprobiert und eingeübt. Den inhaltlichen Abschluss bildet ein Überblick über Kämpfe und Errungenschaften der Bürger_innenrechtsbewegung der Sinti_zze und Rom_nja.

Zum Abschluss wird der Projekttag gemeinsam mit den Teilnehmenden ausgewertet.

Ziele des Projekttages:

  • TN kennen Aspekte der (Verfolgungs-)Geschichte von Sinti_zze und Rom_nja in Deutschland.
  • TN kennen die Begriffe Antiziganismus und Gadje Rassismus.
  • TN erkennen, dass Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen von Gadje Rassismus betroffen sind und wissen, dass dies unterschiedliche Auswirkungen auf Betroffene hat.
  • TN kennen Beispiele für die Situation von Rom_nja in verschiedenen Ländern und sind für verschiedene Migrations- und Fluchtgründe sensibilisiert.
  • TN kennen die Möglichkeiten couragierten Handelns und erkennen die Notwendigkeit in Diskriminierungssituationen selbst couragiert aktiv zu werden.
  • TN wissen, dass sich Betroffene erfolgreich für ihre Rechte eingesetzt haben und immer noch einsetzen. Sie kennen die Initiativen und Personen, die sich gegen Antiziganismus/ Gadje Rassismus engagieren.

Zielgruppe:

Schüler_innen ab der 8. Klasse (14 Jahre, alle Schultypen/ Auszubildende)

Interesse? Hier können Sie den Projekttag kostenfrei buchen.