Unser Forum vom 04. bis 06. November 2022

Wie jedes Jahr, findet im Rahmen des Remember-Projekts unser Bildungsforum statt. Dieses Jahr wollen wir neben dem Porajmos und der Verfolgung der Sinti_zze und Rom_nja im Nationalsozialismus auch die Verfolgung von Menschen aus der LGBTQIA*-Community während des NS thematisieren.

Freitagabend starten wir mit einem Auftaktvortrag der Autorin, Sängerin, Aktivistin, Regisseurin und Mutter Tayo Awosusi-Onutur. Am Samstag machen wir weiter mit interessanten Workshops zur Intersektion Gadjé-Rassismus und Queerfeindlichkeit mit dem Referent für Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement Silas Kropf. Zu LGBTQIA*-Feindlichkeit während des NS wird Vorständin des LSVD Saar Irene Portugall einen Workshop geben. Zusätzlich bieten wir noch einen Einstiegsworkshop zu Gadjé-Rassismus/Antiziganismus an. Samstagabend gibt es noch einen Kulturpart und den Sonntag lassen wir mit Austausch- und Diskussionsrunden ausklingen.

Das Forum soll Raum zum Austausch verschiedener Menschen und Gruppen bieten. Es richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahre und junge Erwachsene. Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir uns mittels Vorträgen und Workshops in die Themenfelder Gadjé-Rassismus/ Antiziganismus und LGBTQIA*-Feindlichkeit einarbeiten und verschiedene Aspekte intensiver beleuchten.

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung folgen demnächst.