Erinnerung muss gelebt werden

Eine Handreichung zu Erinnerungsarbeit und Gedenstättenpädagogik

Freiwillig Engagierte des Netzwerk für Demokratie und Courage Saar haben sich über ihre Positionen zu Erinnerungsarbeit und Gedänkstättenpädagogik ausgetauscht. Aus diesem Austausch ist diese Handreichung entstanden. Begleitet werden die Artikel durch zwei Vorschläge für Unterrichtseinheiten zu Erinnerungsarbeit. Das für die Durchführung benötigte Material, kann auf dieser Seite runtergeladen werden.

Die Handreichung kann hier kostenfrei runtergeladen werden. Gerne versenden wir auf Bestellung auch gedruckte Exemplare.

Dateien zum Download

Handreichung „Erinnerung muss gelebt werden“

Materialien „Warum Erinnern nicht enden darf – eigene Verortung in erinnerungspolitischen Diskursen“

01_Karten_Fragen

02_Karten_Aussagen

02_Karten_Begriffe

03_Textauszuege

04_Verantwortung_Fragen

Materialien „(Über-)Lebensstrategien: Flucht, Widerstand und Resilienz gegen antiziganistische Verfolgung und Diskriminierung“

01_Seminarplan

02_Zeitstrahl_Aufloesung

02_Zeitstrahl_Daten

02_Zeitstrahl_Ereignisse

04_Zeitstrahl_Auswertungsfragen

05_Anton_Rose

05_Auswertungsfragen_Resilienzstrategien

05_Bedeutung

05_Berta_Georges